skip to content

System Macht und Unterdrückung in 12 Minuten

System Macht und Unterdrückung in 12 Minuten

"Herr Jones besitzt eine Baumwoll-Plantage und viele Sklaven."

So fängt der Kurzfilm an, der aufzeigt, wie die Regierenden agieren, wenn sie eine  aufkommende Unzufriedenheit der Bevölkerung spüren. Selbstver­ständlich nehmen sie die Sorgen ernst und haben direkt Lösungen parat, um die Bevölkerung zu noch freieren und selbst bestimmteren Menschen zu machen. Fällt jemandem dann auf, dass alles nur ein riesen Schwindel ist, werden die Quertreiber bestraft, diffamiert, ausgegrenzt und zur Not auch mal getötet. Die verblendete Menge jubelt dennoch - und verbleibt mit aufgesetzter propagandagetrübter Brille, auf der steht: ich bin frei und selbst bestimmt - in ihrem Sklaventum - freiwillig...

Wenn die Menge beginnt zu murren, werden Millionenbeträge (erarbeitet von den Murrenden!) in externe Berater und PR-Giganten investiert, um eine Strategie auszuarbeiten die Murrenden ruhig zu stellen. Die Lösung sieht immer eine stärkere Beteiligung der Unterdrückten in die Mitbestimmung und Entscheidungsprozesse vor. Seien es Wahlen, Petitionen, parlamentarische Untersuchungsausschüsse, Gewerkschaften, Interessensverbände, etc.

Diejenigen, die diesen Organisationen vorgestellt werden - meist aus den Reihen der Murrenden -, gehen nicht selten so vor, das ein stampfender fester Schritt mit viel Getöse vorwärts getan wird und im nachhinein zwei leise unbemerkte Schritte rückwärts folgen. Nein, das ist natürlich kein Rückwärtsweichen, kein Geben von Zugeständnissen, kein Aushöhlen der Errungenschaften, sondern das ist ein Anlauf nehmen für den nächsten großen Schritt vorwärts!

Dass sich viele Themen mit dieser Strategie rückwärts bewegen, oder zumindest im Stillstand verharren, fällt der jubelnden Menge im Staub des großen stampfenden Vorwärtsschrittes nicht mehr auf. Sie bleiben im StatusQuo verhaftet und suchen im Kopfnicken Ihrergleichen eine Bestätigung für ihren (Schein-) Erfolg. Warum sind viele der anfänglichen Führer von Organisationen so schnell handzahm im Sinne der Mächtigen? Sie werden mit Geld, Macht, Einfluss und Propaganda betäubt und gelenkt, ganz wie die neu ernannten Aufseher auf der Baumwollplantage. Erst ihresgleichen, dann höhergestellt und obrigkeitshörig.

Störenfriede der Jubelparty, die dieses Blenwerk durchschauen und anprangern, werden angegangen, ausgegrenzt und bestraft. Die  Kulissenwelt, die zusammenhaltende Gemeinschaft der Illusionisten, darf nicht zerstört werden. Die Herde muss zusammenhalten, damit das schwarze Schaf keine Chance hat, die grüne Wiese als das zu benennen, was sie ist: abgegrast. Der Hirte wird uns schon zur nächsten saftig grünen Wiese führen - irgendwann - ganz bestimmt! Denn zunächst verbreitet er Angst, dass die anderen Wiesen noch viel abgegraster und dürrer sind, als die eigene. Über den Zaun zur Nachbarwiese schauen - verboten! Dort lauert der Wolf! Der Hirte der Schafherde ist allerdings nur vorgeschoben, damit die Herde nicht merkt, dass der Herdenbesitzer ganz andere Interessen hat, als glückliche Schafe...

 

Video: Die Jones Plantage - System Macht und Unterdrückung in 12 Minuten

Neuerer Beitrag | Zurück zur Übersicht | Älterer Beitrag
Das ist leicht zu beantworten: Du bist auch betroffen! Du steckst mitten drin!
Wir informieren Dich hier über die Möglichkeiten, wie Du an die vielfältigen alter­nativen Infor­mationen gelangen kannst, um Dir selbstbestimmt ein Bild von der aktuellen Lage machen zu können. Wir werden Dich an dieser Stelle nicht mit unserem „idiotischen Unwissen“ belästigen, das Dich eventuell gar nicht interessiert. Wir wollen Dir nur den ersten kleinen Tritt verpassen, damit Du loslaufen und mit wachem Verstand den einschläfernden und lähmenden Parolen der Massenmedien entkommen kannst. Lies ein, zwei Tage keine Zeitung, schau ein, zwei Tage keine Tagesschau, Heute-Journal, Panorama, Lanz, Report, Brisant, oder wie auch immer diese „Qualitäts“-Sendungen heißen mögen. Investiere diese gewonnene Zeit lieber in Sinnvolles, indem Du auf eine Informationsreise im Internet gehst, die Dich in eine höchst interessante Welt an Meinungen, Fakten und Gedanken zur Pandemie und begleitenden Themen führen wird. Nur – Du musst es selbst tun. Wir werden Dich nicht überzeugen. Überzeugen musst Du Dich selbst. Du wirst nicht mit allem, was Du lesen oder sehen wirst einverstanden sein. Du wirst nicht allem zustimmen. Wir tun dies auch nicht. Aber was Du unbedingt tun solltest, ist Dir Wissen aneignen und eine eigene Meinung bilden. Nur so kannst Du die Aussagen der 'Experten', Politiker und Medien bewerten, die guten von den schlechten Informationsquellen trennen, zwischen den wahren und den falschen Behauptungen unterscheiden. Starte mit den Inhalten und den Internetlinks, die wir Dir auf unzensiert.info anbieten. Folge dann einfach der Spur Deiner Neugier und Deines Interesses. Du wirst verblüfft sein, was Dir die Masenmedien NICHT erzählen ....
Wenn Dir neue Namen von Medienkanälen, Internetquellen und Menschen begegnen, schau bitte nicht gleich in Wikipedia oder sonst wo nach, was es über diese zu berichten gibt. Damit würdest Du genau in den „vorgekaute Meinung“-Käfig laufen, der Dich bei der Corona-Berichterstattung durch das Meinungs­management der Massen­medien gefangen hält. In der Wikipedia gibt es totalitäre bzw. mafiöse Sozialstrukturen, die in Teilen der Online-Enzyklopädie eine sachliche Diskussion bzw. Editierung von Artikeln unmöglich machen. Besonders in politischen und sozialwissenschaftlichen Themenfeldern agieren einige besonders problematische Sichter und Administratoren. Zusammen mit dem Denunziations-Portal psiram werden Personen mit alternativen Meinungen diskreditiert. Hier gibt's interessante Videos dazu. Lass es also - sei einfach neugierig auf neue Ansichten und Erkenntnisse!
Viele wichtige Informationskanäle sind über den Telegram Messenger verfügbar. Auch wenn Dir die Massenmedien glaubhaft machen wollen, dass sich in telegram nur die Nazis, Rechts­extreme und Verschwörungs­theoretiker tummeln. Gerade dann ist es an der Zeit, dass Du Dir selbst ein Bild davon machst! Lade Dir den telegram Messenger auf Deinen PC, Dein Tablet und/oder Dein Mobiltelefon. Diesen gibt es kostenlos im Apple Store, Google PlayStore und auf: https://telegram.org
Um einen Telegram-Kanal zu finden, gib dann einfach den Namen des Kanals in das Suchfeld des Messengers ein...
Up
Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten. Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.