skip to content

Bereits über 1000 Impftote weltweit

Bereits über 1000 Impftote weltweit

Daten von Systemen zur Meldung unerwünschter Ereignisse im Impfstoff in den USA ( VAERS ), der EU ( EUDRA ) und dem Vereinigten Königreich ( MHRA ) zeigen, dass covide RNA-Impfungen bereits mit fast 1000 Todesfällen und mehreren tausend nicht trivialen „unerwünschten Ereignissen“ in Verbindung gebracht wurden. einschließlich anaphylaktischer (allergischer) Schocks, vorübergehender Gesichtslähmung und in einigen Fällen Geburtsfehler. Diese Zahlen können unterschätzt werden, da Impfstoffmeldesysteme in der Regel nur einen Bruchteil der unerwünschten Ereignisse abdecken....

Für die USA siehe: 501 Todesfälle + 10.748 andere nach dem COVID-Impfstoff gemeldete Verletzungen

Im Vergleich zu den bereits durchgeführten Millionen von Covid-RNA-Impfungen sind diese Zahlen sicherlich noch gering. Auch im Vergleich zur Zahl der Todesfälle, die mit der Covid-19 Erkrankung in Zusammenhang gebracht werden, sind diese Zahlen gering. Aber im Vergleich zu den Standards für sichere Medizinprodukte sind diese Zahlen definitiv von Bedeutung. Darüber hinaus ist noch wenig über das langfristige Sicherheitsprofil experimenteller RNA-Impfstoffe bekannt. Bereits 2009/2010 brauchte die Öffentlichkeit ein Jahr, um sich über neurologische Schäden zu informieren, die durch Impfstoffe gegen die Schweinegrippe verursacht wurden.

Auffällig ist auch, dass die Todeszahlen in den Alters- und Pflegeheimen nach der Erst- und/oder Zweitimpfung signifikant erhöht sind. Zwar wird von den offiziellen Stellen kein Zusammenhang mit den kurz davor verarbreichten Impfungen gesehen, sondern einer unerkannten Infektionseinschleppung, oder den vielfältigen Vorerkrankungen der Verstorbenen, zugeschrieben. Dagegen waren Vorerkrankungen bei einem Ableben vor der Impfung stets nicht kausal für die Todesursache verantwortlich. Ein Widerspruch, der sich nur schwer nachvollziehen lässt.

Neuerer Beitrag | Zurück zur Übersicht | Älterer Beitrag
Das ist leicht zu beantworten: Du bist auch betroffen! Du steckst mitten drin!
Wir informieren Dich hier über die Möglichkeiten, wie Du an die vielfältigen alter­nativen Infor­mationen gelangen kannst, um Dir selbstbestimmt ein Bild von der aktuellen Lage machen zu können. Wir werden Dich an dieser Stelle nicht mit unserem „idiotischen Unwissen“ belästigen, das Dich eventuell gar nicht interessiert. Wir wollen Dir nur den ersten kleinen Tritt verpassen, damit Du loslaufen und mit wachem Verstand den einschläfernden und lähmenden Parolen der Massenmedien entkommen kannst. Lies ein, zwei Tage keine Zeitung, schau ein, zwei Tage keine Tagesschau, Heute-Journal, Panorama, Lanz, Report, Brisant, oder wie auch immer diese „Qualitäts“-Sendungen heißen mögen. Investiere diese gewonnene Zeit lieber in Sinnvolles, indem Du auf eine Informationsreise im Internet gehst, die Dich in eine höchst interessante Welt an Meinungen, Fakten und Gedanken zur Pandemie und begleitenden Themen führen wird. Nur – Du musst es selbst tun. Wir werden Dich nicht überzeugen. Überzeugen musst Du Dich selbst. Du wirst nicht mit allem, was Du lesen oder sehen wirst einverstanden sein. Du wirst nicht allem zustimmen. Wir tun dies auch nicht. Aber was Du unbedingt tun solltest, ist Dir Wissen aneignen und eine eigene Meinung bilden. Nur so kannst Du die Aussagen der 'Experten', Politiker und Medien bewerten, die guten von den schlechten Informationsquellen trennen, zwischen den wahren und den falschen Behauptungen unterscheiden. Starte mit den Inhalten und den Internetlinks, die wir Dir auf unzensiert.info anbieten. Folge dann einfach der Spur Deiner Neugier und Deines Interesses. Du wirst verblüfft sein, was Dir die Masenmedien NICHT erzählen ....
Wenn Dir neue Namen von Medienkanälen, Internetquellen und Menschen begegnen, schau bitte nicht gleich in Wikipedia oder sonst wo nach, was es über diese zu berichten gibt. Damit würdest Du genau in den „vorgekaute Meinung“-Käfig laufen, der Dich bei der Corona-Berichterstattung durch das Meinungs­management der Massen­medien gefangen hält. In der Wikipedia gibt es totalitäre bzw. mafiöse Sozialstrukturen, die in Teilen der Online-Enzyklopädie eine sachliche Diskussion bzw. Editierung von Artikeln unmöglich machen. Besonders in politischen und sozialwissenschaftlichen Themenfeldern agieren einige besonders problematische Sichter und Administratoren. Zusammen mit dem Denunziations-Portal psiram werden Personen mit alternativen Meinungen diskreditiert. Hier gibt's interessante Videos dazu. Lass es also - sei einfach neugierig auf neue Ansichten und Erkenntnisse!
Viele wichtige Informationskanäle sind über den Telegram Messenger verfügbar. Auch wenn Dir die Massenmedien glaubhaft machen wollen, dass sich in telegram nur die Nazis, Rechts­extreme und Verschwörungs­theoretiker tummeln. Gerade dann ist es an der Zeit, dass Du Dir selbst ein Bild davon machst! Lade Dir den telegram Messenger auf Deinen PC, Dein Tablet und/oder Dein Mobiltelefon. Diesen gibt es kostenlos im Apple Store, Google PlayStore und auf: https://telegram.org
Um einen Telegram-Kanal zu finden, gib dann einfach den Namen des Kanals in das Suchfeld des Messengers ein...
Up
Diese Website verwendet technisch erforderliche Sitzungscookies, um die Darstellung von Seiten- und Navigationselementen zu gewährleisten. Sie können aber entscheiden, ob Nutzungsdaten zu statistischen bzw. Marketingzwecken von Ihnen erfasst werden dürfen.
Detaillierte Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.